n a t u r k u n s t

Es sind nicht die Haie, Hyänen oder großen Raubtiere, welche am Ende einer Evolutionskette überleben werden (sonst wäre es ja keine Evolution), sondern die sozialen Arten. Ohne Beutetiere keine Jäger und ohne Beute kein Fressen! Das bedeutet, dass der Jäger vor dem Gejagten sterben wird = dumm gelaufen!

Wer ist also evolutionär gesehen der entwickelnde Fortschritt? Wohl Liebe und Lebendigkeit von mitfühlenden Menschen jenseits der Sieben Todsünden kapitalistischer Maßlosigkeit, als die abgestorbene Materie!