A b o u t  U s

F o t o g r a f i e   i s t  d i e  K u n s t   m e h r   z u   z e i g e n   a l s   m a n   s e l b e r   s e h e n   k a n n . . .

"Sein ist aus sich und durch sich. Sein wird nur duch Sein gegeben. Sein hat seinen Grund in sich".

(L. Feuerbach)

 

Sein kommt niemals ohne Seindes vor -

Photographie bildet die Wirklichkeit von Realitäten ab. Das Bild der Aufnahme demonstriert konkrete Daseins-Welten, die offen in einer geschichtlichen Situation existieren. Sind diese authentisch und lebendig - Oder ist die Abbildung nur die ergänzte Realität einer künstlichen Wirklichkeit des konstruierten Scheins? Einer Realität, welche aus einer toten Materie erzeugt wurde - Schön aber abgestorben: "Immer steht ein konkretes Dasein in einer konkreten Welt, ist eine konkrete Welt auf ein konkretes Dasein bezogen. Dasein ist konkretes Dasein ein einer bestimmten geschichtlichen Situation." (H. Marcuse)

s o n n e

"Eine Zivilisation, die fähig ist, den Weltraum zu erobern, sollte auch fähig sein, aus der Erde einen menschenwürdigen Platz für alle zu schaffen." (Marcuse)

 

  Künstler sind Licht-Esser, sie leben von den Farben des Universums. Warum machen wir das nicht auch - und erhalten den Planeten, anstatt ihn zu zerstören? Sowie - den Wenigen Zerstörenden erlauben von ihm zu fliehen?

 

L i c h t

"Wenn eine Welle keine Energie transportiert, wie kann sie dann real sein?"  (Einstein)

f a r b e n

Humanismus verlangt eine kompromisslose Kritik des bestehenden Weltzustandes. Der Humanist muss erst einmal erkennen und dann aussprechen, was vorgeht.  Er sollte daher seine Erkenntnis der Erkenntnis selbstlos anwenden - denn er ist ihr verpflichtet!

 

 


We  are  only  the  product  of  a  quantum  fluctuation  within  a  permanent  Rain of Atoms   falling  through  the emptiness of the univers .....